Seminar "Aktuelle Probleme der Bankenregulierung"

Master-Seminar im Sommersemester 2020 "Aktuelle Probleme der Bankenregulierung"

Themen

1. Eine empirische Analyse der Ertrags- und Kostenreiber der deutschen Banken-gruppen zwischen 2000 und 2018 (Gischer)

2. Zur Homogenität des Europäischen Währungsraumes: Eine Analyse unter Zuhilfe-nahme von Misery-Indizes (Gischer)

3. Gesetzliche Zinsbindung und Strukturkrisenkartelle – Können unorthodoxe Maß-nahmen die Wirkungen negativer Zinsen begrenzen? (Gischer)

4. Konzentrationsprozesse in den europäischen Bankenmärkten: Historische Erfah-rungen mit Großbankenfusionen in Europa, aktuelle Handlungsnotwendigkeiten mit Blick auf Ertragsentwicklungen und das Ende der Too big to fail-Problematik? (Weiß)

5. Nachhaltigkeits- und Klimarisiken im Bankensektor: Gefährdungspotenziale und regulatorische Agenda (Weiß)

6. Aktuelle politische sowie regulatorische Vorhaben zur Vertiefung der europäischen Bankenunion und deren ökonomische Einordnung: regulatorische Gleichstellung grenzüberschreitender Tätigkeit im Binnenmarkt, Home-/Host-Problematik, Maßnah-men der Risikoreduzierung, europäische Einlagensicherung (Weiß)

7. Rechtsschutz von Kreditinstituten in der Bankenaufsicht der EZB am Beispiel der Landeskreditbank Baden-Württemberg (Heimann)

8. Non Performing Loans - Gründe, Inhalt und Auswirkungen der Regelungen der Richtlinie 2019/1023/EU und der VO 2019/630/EU (Heimann)

9. Negativzinsen: Sollen Sie kommen? Dürfen Sie kommen? - Pro und Contra bezüg-lich des regulatorischen Bedarfs und der Zulässigkeit der Einführung (Heimann)

Weitere Informationen finden Sie hier.

Letzte Änderung: 26.02.2020 - Ansprechpartner: Webmaster